1 2 3


In der modernen Viehzucht ist das Wohlbefinden der Tiere eine Grundvoraussetzung um Kosten zu sparen und höchste Resultate zu erzielen. Dank der enormen Saugfähigkeit und gleichzeitiger Weichheit der Kokosfaser erhält man eine behagliche Einstreu, die viele Probleme verhindern kann:

  • reduziert Mastitis
  • vermindert Dermatitis
  • reduziert die Bildung von Ammoniak im Stall
  • vermindert wesentlich die Fliegenanzahl im Stall
  • vermindert Läusebefall
  • erhöht die allgemeine Sauberkeit der Tiere
  • weniger Fliegenbefall

Folgende signifkante Leistungssteigerungen können erzielt werden:

  • höhere Milchproduktion
  • weniger somatische Zellen in der Milch (höhere Qualität der Milch)

weitere Vorteile durch den Einsatzt von Kokosstreu:

  • geringerer Arbeitseinsatz (kein Auffüllen oder Wenden der Einstreu nötig)
  • keine Verringerung der Eigenschaften während des gesamten Einstreuzyklus
  • geringere Menge an Mist am Ende des Einstreuzyklus
  • sehr guter Dünger nach Verwendung als Einstreu
  • wirkt dem Bakterienwachstum entgegen


Beispiel für die Ausgiebiebigkeit: 20 Tiere benötigen in 20 Tagen auf einer Fläche von 30 Quadratmetern 2,4 t Kokoseinstreu. Das Produkt ist in loser Form verfügbar oder in gepressten Blöcken auf Paletten mit folgenden Eigenschaften:
  • 900 % Feuchtigkeitsaufnahme
  • Feuchtigkeitsgehalt von 12 %
  • 5-faches Streuvolumen
  • 100 % Naturprodukt
  • einfache Lagerung
  • ganzjährige Verfügbarkeit

Kontaktieren Sie uns, um den bestmöglichen Einsatz von Kokoseinstreu in Ihrem Stall zu besprechen und ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot zu erhalten.